Sie sind hier:  Aktuelles & Service »  Presse 

Begleitet und fördert - Interview mit Walter Birkenmaier

Walter Birkenmaier ist seit 2005 als Gruppenleiter für die Beschäftigten der
Liebenauer Arbeitswelten im Textilservice tätig.

Herr Birkenmaier, was sind Ihre Aufgaben?
Walter Birkenmaier: Ich begleite und fördere die Beschäftigten bei ihren Aufgaben im
Legebereich und in der Endkommissionierung. Da wir ein wichtiger Bestandteil des
Produktionsprozesses sind stelle ich sicher, dass wir als Team gut zusammenarbeiten und die Schnittstellen zu anderen Bereich im Textilservice funktionieren. Darüber hinaus begleite ich die Beschäftigten in lebenspraktischen und pädagogischen Dingen.

Welche drei Stichworte fallen Ihnen zu Ihrer Arbeit ein?
Walter Birkenmaier: persönlich, abwechslungsreich, sinnstiftend

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit besonders?
Walter Birkenmaier: Für mich sind es die Begegnungen mit Menschen, die meine Arbeit bereichern.

Was wünschen Sie sich für Ihre Arbeit?
Walter Birkenmaier: Bei uns im Textilservice ist viel in Bewegung und es entstehen
spannende Projekte, aus denen sich neue Chancen für die Menschen mit Unterstützungsbedarf ergeben können. Für diese Themen und für die Umsetzung von bereits beschlossenen Neuerungen wünsche ich mir mehr Zeit.

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?
Walter Birkenmaier: Am liebsten in der Natur beim Wandern, auf Bergtouren oder unterwegs mit dem Rennrad oder Mountainbike. So bekomme ich meinen Kopf frei und Energie für meine Arbeit. 

Haben Sie ein Motto, das Sie begleitet?
Walter Birkenmaier: „Denke nicht an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.“


Vielen Dank für die Einblicke in Ihr Wirken.

erstellt am 07.08.2018



WfbM-Gruppenleiter Walter Birkenmaier
Gruppenleiter Walter Birkenmaier begleitet und fördert