Sie sind hier:  Aktuelles & Service »  Presse 

Teilqualifizierung Gebäudereiniger in der JVA Ravensburg

RAVENSBURG – Im Rahmen des von der inab – Unternehmen für Bildung initiierten Projektes "basic" fand in der Justizvollzugsanstalt Ravensburg im Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Dienst eine fünfmonatige Teilqualifizierung zum Gebäudereiniger in Kooperation mit der Handwerkskammer (HWK) Ulm statt. Den theoretischen Unterricht übernahm Bernd Ströbele, Abteilungsleiter Gebäudeservice der Liebenau Service GmbH. Gestern wurden den Teilnehmern die Handwerkskammer-Zertifikate zur bestandenen Abschlussprüfung der HWK Ulm überreicht. Für viele von ihnen bedeutet diese Förderung eine mögliche Existenzgrundlage nach ihrem Aufenthalt in der JVA.


Pauken mit der LiSe

Alle Teilnehmer haben die vor einem Monat stattgefundene Prüfung erfolgreich bestanden und konnten nun die hart erarbeitete Auszeichnung "Teilqualifizierung Gebäudereiniger" von der HWK Ulm entgegennehmen. "Für viele der Teilnehmer ist diese Berufsqualifizierung eine wichtige Voraussetzung, um ihre kriminelle Vergangenheit nach ihrer Entlassung hinter sich zu lassen und neu anfangen zu können.", so Bernd Ströbele.

Pilotprojekt

Unterstützung für das Pilotprojekt fand die inab – Unternehmen für Bildung nicht nur in der Liebenau Service GmbH. Auf Basis des theoretisch vermittelten Wissens wurde die gesamte Fachpraxis von Florian Stier, Geschäftsführer der Stier Gebäudereinigung & Service GmbH, unterrichtet. Der Lehrgang richtete sich an Insassen der JVA Ravensburg, die bereits im Reinigungsdienst der JVA tätig waren. In den 22 Wochen der Teilqualifizierung wurde auf der Grundlage eines mit der HWK Ulm abgestimmten Konzeptes in wöchentlichen Theorie- und Praxisstunden das Reinigen und Pflegen von textilen und nicht-textilen Fußböden, von Glasflächen, von Sanitär- und Hygienebereichen sowie von Außenanlagen und Verkehrsflächen behandelt.

Komplexes Thema sicher gelernt

Neben der Abschlussprüfung wurden während des gesamten Unterrichts wiederholt Wissensabfragen durchgeführt. Dies gab den Teilnehmer nicht nur Sicherheit im Wiedergeben des Gelernten, sondern diente auch zur Analyse von Schwächen und Unsicherheiten. "Besonders stolz machte es mich, wenn ich anhand der Tests sehen konnte, dass die Theorie bei den Teilnehmern hängengeblieben ist. Das bestätigt mir, dass Wissen nicht nur vermittelt, sondern auch verstanden wurde.", erzählt Bernd Ströbele. "Besonders spannend für mich war jedoch die Erkenntnis der Teilnehmer, dass das Thema Gebäudereinigung wesentlich komplexer und anspruchsvoller ist, als anfänglich gedacht wurde."

erstellt am 23.04.2010



Die Justizvollzugsanstalt Ravensburg

Die im Reinigungsdienst der JVA Ravensburg tätigen Insassen haben die Teilqualifizierung zum Gebäudereiniger erfolgreich absolviert.