Sie sind hier:  Aktuelles & Service »  Presse 

Liebenau Service GmbH zeigt Leistungsspektrum

Oberschwabenschau 2011: Das gesamte Messegelände reinigen und die Bewirtung des Leibinger Festzeltes übernehmen – so lautete der Auftrag an die Liebenau Service GmbH (LiSe), ein Unternehmen der Stiftung Liebenau.


LiSe trägt zum Gelingen der Messe bei

Die LiSe hat so auf der diesjährigen Oberschwabenschau vom 15. - 23. Oktober 2011 die Gelegenheit, fast ihr komplettes Leistungsspektrum zu zeigen: In drei Bereichen aus dem LiSe-Portfolio – dem Catering, Textilservice und dem Gebäudeservice - trägt sie als Partner der Oberschwabenschau zum Gelingen der Messe bei.

Neun Tage lang sorgt das Kochwerk Ravensburg (seit 2010 eine Marke der LiSe) im Leibinger Festzelt für Hochgenuss. "Die Bewirtung hat die LiSe mit großem Vergnügen übernommen, immerhin ist die größte Landwirtschafts- und Verbrauchermesse in Süddeutschland ein echtes Highlight in der Region", freut sich LiSe-Geschäftsführer Frank Moscherosch.

Für Nachtschwärmer ist gesorgt

Doch nicht nur während der Messeöffnungszeiten werden die Gäste mit schwäbischen Leckereien und regionalen Köstlichkeiten verwöhnt: An den verschiedenen Abendveranstaltungen, die für Jung und Alt gleichermaßen ausgelegt sind, sorgt das Kochwerk ebenfalls für das leibliche Wohl der Nachtschwärmer. Neben der Bereitstellung des gesamten Küchen-Equipments sowie der Planung und Organisation des Küchenpersonals und der Speisen ist das Kochwerk auch für den Service und den Getränkeausschank im Festzelt verantwortlich.

"Hoimelige" Stimmung

Im großen 1 500-Personen-Festzelt sorgt der Textilservice der LiSe außerdem für eine "hoimelige" Stimmung. Weiße Tischwäsche bei den Abendveranstaltungen in den VIP-Bereichen und eine herbstliche Dekoration ergänzen sich besonders gut.

Blitzeblank

Doch nicht nur im Festzelt bereichert die LiSe die Oberschwabenschau: Das gesamte Messegelände wird von der LiSe gereinigt. Alle Arbeiten werden von den Mitarbeitern der Bau- und Sonderreinigung im Tandem mit Kollegen aus der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) ausgeführt. Jeden Abend ab 18.30 Uhr, also nach Messeschluss, sorgen rund ein Dutzend Mitarbeiter der LiSe für Sauberkeit in den Zelten. Auch nach speziellen Events wie zum Beispiel Modeschauen oder Abendveranstaltungen macht die LiSe alles blitzeblank. Zusätzlich wird die LiSe von zahlreichen Ausstellern direkt mit der täglichen Reinigung der Messestände beauftragt. Auch das nach Messeschluss.

Auch das Außengelände haben die Reinigungsfachkräfte der LiSe im Griff: Während des Messebetriebes sorgen die Mitarbeiter im Freibereich für ein tadelloses Erscheinungsbild. Das Müllaufkommen liegt bei schätzungsweise 24 Tonnen Restmüll, zehn Tonnen Papier, zwei Tonnen Holz und einer halben Tonne Glas.

erstellt am 21.10.2011



LiSe bewirtet auf der Oberschwabenschau

Die LiSe-Mitarbeiter in voller Aktion bei der Bewirtung des Leibinger Festzeltes auf der Oberschwabenschau.