Sie sind hier:  Aktuelles & Service »  Presse 

14. rhw-Symposium: Wir sind bereit für die Zukunft!

Das 14. rhw-Symposium in München lockte am 11. Mai 2012 wieder zahlreiche Teilnehmer aus Deutschland und den europäischen Nachbarstaaten nach München. Direkt am Englischen Garten konnten die Teilnehmer im Kardinal Wendel Haus am Schloss Suresnes den sieben Referenten aus verschiedenen hauswirtschaftlichen Bereichen zuhören und anschließend offen diskutieren.


Rundum gelungen

Interessante Vorträge, verschiedene Aussteller, gute Gespräche und phantastisches Essen – so könnte man das diesjährige rhw-Symposium in München zusammenfassen. Vertreter aus Industrie, Hauswirtschaft und den Verbänden trafen sich auch dieses Jahr um sprichwörtlich an einem Tisch zu sitzen und über die Zukunft der Branche zu diskutieren. Es wurden neue Reinigungsverfahren, neue Unternehmensideen und Marketingkonzepte und sogar ein neues Schulungskonzept das Hauswirtschaft und Pädagogik vereint vorgestellt.

Viele Austauschmöglichkeiten

Nicht nur während den Vorträgen konnte das Publikum von der große Bandbreite an Fachwissen, und Know-how der SprecherInnen profitieren. In den Pausen konnten die Teilnehmer sich an den Info-Ständen mehr Informationen und Austauschmöglichkeiten einholen und natürlich standen die RednerInnen nach den Vorträgen zur offenen Diskussionsrunde noch Rede und Antwort. Die Möglichkeit zu fragen wurde von den Teilnehmern auch rege genutzt. "Es ist schön wenn nach einem Vortrag so ein interessierte Stimmung aufkommt" beschreibt Tanja Traub, LiSePlus, die Atmosphäre.

Und nicht nur Interesse konnte die LiSe hervorrufen, sondern regelrechte Begeisterung. "Unsere beiden Referenten Markus Lerner und Danja Gründler und nicht zu vergessen unsere beiden WfbM Beschäftigten, Matthias Barthle und Franziska Sauter, wurden nach dem Vortrag von vielen Zuhören wortstark gelobt." Das sind natürlich Erfahrungen, die so ein Symphosium zu etwas ganz besonderem machen erklärt Tanja Traub rückblickend.

Jedes Jahr ein besonderes Event

Doch nicht nur der Wissenstransfer und der offene Austausch des rhw-Symposiums sind eine wahre Bereicherung. Auch das Ambiente, das verführerische Essen und die angenehme Stimmung machen das Symposium der Hauswirtschaft jedes Jahr zu einem besonderen Event. Ein herzliches Dankeschön bei dieser Gelegenheit an unsere beiden Referenten Markus Lerner und Danja Gründler, die es geschafft haben die LiSe als Unternehmen ganz nach dem Motto "Besonders im Detail" den Symphosiums-Teilnehmern vorzustellen. 

erstellt am 14.05.2012



 

14. rhw-Symposium: Wir sind bereit für die Zukunft!