Sie sind hier:  Aktuelles & Service »  Presse 

Personalentwicklung bei der LiSe - Zusatzqualifikation für Teamleitungen

Teamleitungen erfüllen in ihrem Arbeitsumfeld eine Doppelrolle:

Einerseits erbringen Sie die gleichen Dienst- und Serviceleistungen wie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, andererseits sind sie Vorgesetzte mit Leitungsfunktion. Um diese anspruchsvolle Aufgabe erfolgreich zu meistern, reicht es nicht aus, allein mit Fachlichkeit zu überzeugen. Vielmehr gilt es, ein Verständnis für die eigene Rolle zu entwickeln und die passenden Instrumente kennenzulernen. Aufgrund der großen Nachfrage stand die Zusatzqualifikation nun erstmals auch externen Teilnehmern offen.

Theorie & Praxis greifen ineinander
Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung, die in Zusammenarbeit mit der Abteilung fortbilden & entwickeln der Stiftung Liebenau stattfindet, profitieren vor allem von dem Zusammenspiel aus Theorie und Praxis. Innerhalb von sieben Monaten finden insgesamt fünf Fortbildungsblöcke und ein Abschlusstreffen statt, bei denen der inhaltliche Fokus beispielsweise auf die Themen Selbstverständnis als Führungskraft, Mitarbeiterführung und Teamentwicklung gelegt wird. Zwischen den Modulen kann das Erlernte direkt in der Praxis umgesetzt werden. Die Zeit zwischen den Seminarblöcken wird zudem mit umfangreichen Transferaufgaben gestaltet, begleitet durch eine Lernpartnerschaft.
Zur Anwendung kommen neben Vorträgen, Gruppen- und Fallarbeit auch Rollenspiel und Körperarbeit. Vor allem Letztere ist ein oftmals unterschätztes Führungsinstrument, denn nonverbales Verhalten trägt wesentlich zur Authentizität einer Teamleitung bei.

 

Gestärktes Rollenbewusstsein
Seminarteilnehmer Franz Völk hat vor allem die Arbeit mit praxisbezogenen Fallbeispielen und die kollegiale, offene Zusammenarbeit innerhalb der Seminargruppe gefallen. „Zwischen den einzelnen Einheiten war ausreichend Zeit, Gelerntes in der Praxis zu erproben. In den darauffolgenden Terminen konnten wir so konkrete Situationen rückblickend erörtern. Ich fühle mich in meiner Rolle als Teamleiter nun deutlich sicherer und das spüren auch meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Völk.

 

Erfahrene Seminarleitung
Kursleiterin ist Anna Jäger, Diplompädagogin, Organisationsberaterin und Trainerin im Bereich Führung und Kommunikation. Seit 15 Jahren begleitet Sie mit dem dialogos team Führungs- und Leitungskräfte sowie deren Mitarbeiter durch Kurse, Coaching und Organisationsberatung. „Mein Hauptanliegen ist es, Menschen darin zu unterstützen, dass sie erfüllt und zufrieden sind und für sich und das Unternehmen effizient arbeiten. Als ein Grundprinzip gilt für mich, dass ich alles was ich lehre auch selbst lebe. Das ermöglicht mir im Kurs eine Zusammenarbeit mit den Lernenden auf Augenhöhe.“, berichtet Anna Jäger über ihre Tätigkeit.

 

Feierlicher Abschluss
Vor Kurzem fand die feierliche Übergabe der Zertifikate der Zusatzqualifikation 2013/2014 im Schloss Liebenau statt, bei der auch die Führungskräfte der teilnehmenden Teamleitungen anwesend waren. Für diesen Anlass hatte jeder Teilnehmer einen Impulsvortrag zu einem Thema der Zusatzqualifikation ausgearbeitet und gehalten. Eine willkommene Gelegenheit, das Erlernte noch besser zu verankern.

 


Bild: Susanne Schaugg - Liebenau Service GmbH

 

Aufbauend auf die Zusatzqualifikation wird ein Fresh-up-Tag angeboten, der persönliche Fragestellungen und Herausforderungen aufgreift und praktische Hilfestellung anbietet, um den Alltag gestärkt und motiviert zu gestalten. Ein idealer Rahmen für Selbst-Reflexion.

 

Interessiert? Jetzt für 2015/2016 anmelden
Die nächste Zusatzqualifikation „Teamleitungen im gewerblichen Dienstleistungsbereich“ findet im Zeitraum 22. Oktober 2015 bis 04. Mai 2016 im Schloss Liebenau statt. Nähere Infos und Anmeldung zum Seminar bei Claudia Graßmann, LiSeplus Organisationsberatung und Training. Tel.: 07542 1070-10 oder info@lise-gmbh.de

 

 



 

 



erstellt am 23.10.2014