Sie sind hier:  Aktuelles & Service »  Presse 

Kochwerk Ravensburg schließt Ende Oktober

RAVENSBURG/LIEBENAU – Das Kochwerk in der Ravensburger Eywiesenstraße wird zum 31. Oktober 2015 geschlossen. Die Liebenau Service GmbH als Betreiber hat diese strategische Entscheidung aus wirtschaftlichen Notwendigkeiten heraus getroffen. Den Mitarbeitern wurden Angebote zur Weiterbeschäftigung im Unternehmen gemacht, auch das Catering-Angebot wird fortgesetzt.

Im Jahr 2009 hatte die Liebenau Service (LiSe), eine Tochtergesellschaft der Stiftung Liebenau, den Betrieb übernommen, um ihren Gastronomie- und Cateringbereich im Raum Ravensburg auszubauen und dabei auch Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen. Seither bietet das Kochwerk Mittagstisch, Veranstaltungen und Eventcatering für unterschiedlichste Anlässe.

Um die Arbeit an diesem Standort fortsetzen zu können, wären nun jedoch Investitionen in Millionenhöhe nötig, die über die Geschäftstätigkeit nicht zu finanzieren sind. Daher haben sich die Verantwortlichen der LiSe und der Stiftung Liebenau in Abwägung möglicher Alternativen und unter Berücksichtigung des sozialen Satzungsauftrags der Stiftung zur Geschäftsaufgabe entschieden. Künftig soll stattdessen die Cateringabteilung am Standort Liebenau weiter profiliert werden. Damit können auch die Aktivitäten zur Integration von Menschen mit Behinderung konzentriert und gestärkt werden.

Den 13 Mitarbeitern des Kochwerks wurde bereits eine Weiterbeschäftigung angeboten, auch die derzeitigen Auszubildenden können ihre Ausbildung im Unternehmen fortsetzen. Die Catering-Kunden in Ravensburg werden weiterhin in gewohnter Weise vom Produktionsstandort Liebenau aus bedient. Eigentümer der Immobilie ist die Stiftung Liebenau. Über die zukünftige Nutzung ist noch nicht entschieden.

erstellt am 20.10.2015